TEAM auf der LogiMAT in Stuttgart, Stand B21 in Halle 8

Besuchen Sie uns auf der LogiMAT 2023 und überzeugen Sie sich live, wie flexibel und intelligent das Warehouse Management System ProStore® die aktuellen Trends im Kontext der Digitalisierung der Intralogistik abbildet.

Trend: Produktivität mit Automatisierung
steigern

Sehen Sie, wie AutoStore, ein hocheffizientes robotergestütztes und platzsparendes Lager- und Kommissioniersystem, vollständig in die ProStore®-Umgebung integriert wird und Sie dabei unterstützt, Geschwindigkeit, Präzision und Zuverlässigkeit im Lager deutlich zu steigern.

Trend: Beleglose Kommissionierung
perfektionieren

Erleben Sie die beleglose Kommissionierung mit dem Handschuh-Scanner ProGlove MARK Display. Mit der Integration in ProStore® behält der Lagermitarbeiter bei der Kommissionierung die Hände frei.

Trend: Flexibilität durch
intelligente Strategien schaffen

Überzeugen Sie sich, wie Sie ProStore® mit der Strategie Engine flexibel und ohne Programmierung auf Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Trend: Entscheidungen mit Leitstand-Funktionen sicher treffen

Setzen Sie auf mehr Übersicht im Lager und überzeugen sich vom umfangreichen und optisch ansprechenden ProStore®-Leitstand, der Ihnen jederzeit den perfekten Überblick bietet.

Trend: Cloud Computing-Ressourcen
dynamisch nutzen

Managen Sie Ihre IT-Ressourcen dynamisch mit ProStore® in der Cloud, ohne dass eine firmeninterne IT-Server-Infrastruktur genutzt werden muss, und steigern Sie damit die Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit.

Lassen auch Sie sich von den Innovationen durch den Einsatz von ProStore® begeistern. Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Eintrittskarte an.

Fachforum „Agile Auswahl und Einführung von WMS-Systemen“

Di. 31.05.2022, 14:00 - 14:50 Uhr, in der LogiMAT-Arena - Atrium, Eingang Ost

Fachforum moderiert von Prof. Dr. Vallée.
Erfahren Sie, was bei der Auswahl des richtigen WMS zu beachten ist.

 

TEAM ist dabei und gibt wichtige Impulse:

– Worauf ist bei der Einführung eines WMS zu achten,

– wie wird der richtige Anbieter ausgewählt,

– welche Vorgehensweise ist zielführend,

– wie führt „Agilität“ zu einem bedeutenden Wettbewerbsvorteil.

 

> Zum Programm

.

Ihre E-Ticket-Bestellung und Terminreservierung zur LogiMAT

Schön, dass Sie uns besuchen möchten.

Bitte füllen Sie das Formular aus und geben Ihren Terminwunsch für einen Besuch auf unserem Stand an.
Sehr gerne schicken wir Ihnen ein E-Ticket für die Messe dann per E-Mail zu.

  • Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, dass die TEAM GmbH Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage laut unserer Datenschutzbestimmung speichert und verarbeitet.

    TEAM GmbH darf Sie zum Zweck der Werbung per E-Mail, Telefon oder Brief kontaktieren. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der TEAM GmbH, Hermann-Löns-Str. 88, 33104 Paderborn oder per Mail unter datenschutz@team-pb.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    Die TEAM GmbH verpflichtet sich, Ihre Daten ausschließlich zu internen und administrativen Zwecken zu verwenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Webcast: Wie Low Code die IT revolutioniert

Jetzt anmelden und teilnehmen!

Webcast "Wie Low Code die IT revolutioniert"

24.11.2022, 14.00 – 16.00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zum Webcast „Wie Low Code die IT revolutioniert“ ein.

Sehen Sie selbst anhand praktischer Beispiele, wie einfach sich mit Low Code Abläufe und Prozesse in Ihrem Unternehmen optimieren lassen.

Mit dieser für Sie kostenlosen Veranstaltung richten wir uns sowohl an Fach- als auch an IT-Abteilungen.

Webcast: Wie Low Code die IT revolutioniert

24.11.22, 14.00 – 16.00 Uhr

Die Digitalisierung ist in Deutschland in vollem Gange.
Deutlich sichtbar ist, dass diese Aufgabe auf absehbare Zeit unseren Alltag bestimmen wird. In immer kürzeren Intervallen werden neue Programme für neue und alter Prozesse benötigt. Herkömmliche Entwicklungspraktiken können allzu oft nicht mit dieser Masse an Anforderungen mithalten. Die IT-Abteilungen werden überlastet, die fachlichen Abteilungen fühlen sich ausgebremst.

Um diese negative Situation aufzulösen, möchten wir Ihnen Low Code mit Oracle APEX als Weg aus dem Digitalisierungsstau vorstellen. Low Code basiert auf visuellen Werkzeugen, die zum Bau von Applikationen eingesetzt werden.
Dabei werden standardisierte Elemente verwendet, um den Konzeptionsaufwand zu minimieren und den Wiedererkennungswert zu erhöhen. Durch ein benutzerfreundliches Drag-and-Drop-Seitendesign und eine intuitive, grafische und konsistente Entwicklungsumgebung und Wizards, werden sie durch den Entwicklungsprozess geführt, der zum Schluss eine vollständige, strukturierte und wartungsfähige Anwendung erstellt.

Auf diese Weise können bis zu 90% des Codes eingespart werden, wodurch eine massive Beschleunigung des Entwicklungsprozesses erreicht wird. Kurze Entwicklungszyklen und kurze Kommunikationswege in der Testphase führen zu geringerem Abstimmungsaufwand und kontinuierlichem Verbessern Ihrer Anwendungen.

Oracle APEX liefert ein modernes Werkzeug, um Low Code Entwicklung für die schnelle und kostengünstige Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse zu nutzen. Mit Low Code können Unternehmensprozesse zukünftig nicht nur zentral organisiert werden. Auch Entwicklungs- und Bereitstellungzeiten werden spürbar verringert; Frustration der Fachabteilung wird in Produktivität umgewandelt.

Im Webcast sprechen wir über die Vorteile von Low Code und zeigen Ihnen anhand eines Beispiels wie einfach und schnell sich ohne Programmcode und ohne große Programmiererfahrung ein Prozess mit Oracle APEX entwickelt lässt.

Sie möchten mehr über das Thema "Low Code" erfahren?

AGENDA

Begrüßung und Vorstellung
Karin Tiggesmeier, TEAM GmbH

Prozesse mit Low Code unterstützen
Wolf G. Beckmann und Philipp Ostmeyer, TEAM GmbH

Applikationen mit Low Code erstellen
Philipp Ostmeyer, TEAM GmbH

Impressionen unserer letzten Low Code Veranstaltung

.

Ihre Anmeldung

Melden Sie sich noch heute kostenlos an!

  • Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, dass die TEAM GmbH Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage laut unserer Datenschutzbestimmung speichert und verarbeitet.

    TEAM GmbH darf Sie zum Zweck der Werbung per E-Mail, Telefon oder Brief kontaktieren. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der TEAM GmbH, Hermann-Löns-Str. 88, 33104 Paderborn oder per Mail unter datenschutz@team-pb.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    Die TEAM GmbH verpflichtet sich, Ihre Daten ausschließlich zu internen und administrativen Zwecken zu verwenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Neues aus der Welt der Oracle Lizenzierung und Highlights der neuen Database Appliances Modell X9

Herzliche Einladung zum Webcast

Neues aus der Welt der Oracle Lizenzierung und Highlights
der neuen Oracle Database Appliance X9-Generation

01.09.2022, 14.30 – 15.30 Uhr

Oracle Datenbanksysteme sind die meist genutzten und stabilsten Umgebungen der Welt.

Die Vielzahl von technischen Features bietet alle Möglichkeiten, dieses mächtige, auf allen Plattformen verfügbare, Datenbanksystem einzusetzen.

Die Zeiten ändern sich rasant. Die neuen Herausforderungen im sprunghaften Weg der Digitalisierung lassen uns kaum Zeit, uns mit neuen Compliance-Richtlinien oder neuen Hardwaregenerationen auseinanderzusetzen – geschweige denn, Einsparungspotenziale zu erkennen.

Sie erhalten in diesem kurzweiligen Webcast komprimiert dargestellt, was weiterhin Bestand hat und was alles neu ist.

Darüber hinaus erfahren Sie, wie Ihre Infrastruktur zukünftig kostengünstig gestaltet werden kann.

Als langjähriger Oracle Partner mit umfassender Expertise beraten und informieren wir Sie unverbindlich über Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten bei der Lizenzierung von Oracle Produkten.

Oracle Webcast

Agenda

01.09.2022, 14:30 – 15:30 Uhr

Agenda
  • Gegenseitige Vorstellung

  • Grundsätzliches und Neues in der Oracle Lizenzierung

  • Kosteneinsparungsmodelle und besondere Vertragsgestaltungen

  • Oracle Database Appliance: Ein Überblick der neuen X9-Modellfamilie

  • Zusammenfassung

.

Ihre Anmeldung

Melden Sie sich heute noch kostenlos an!

  • Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, dass die TEAM GmbH Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage laut unserer Datenschutzbestimmung speichert und verarbeitet.

    TEAM GmbH darf Sie zum Zweck der Werbung per E-Mail, Telefon oder Brief kontaktieren. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der TEAM GmbH, Hermann-Löns-Str. 88, 33104 Paderborn oder per Mail unter datenschutz@team-pb.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    Die TEAM GmbH verpflichtet sich, Ihre Daten ausschließlich zu internen und administrativen Zwecken zu verwenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Veranstaltung „Mit Low Code Unternehmensprozesse beschleunigen“

Einladung zur Veranstaltung
"Mit Low Code Unternehmensprozesse beschleunigen"

Am 09.11.2021 von 12:00 - 16:00 Uhr in Dortmund in Deutschen Fußballmuseum

Wir laden Sie herzlich zur Veranstaltung „Mit Low Code Unternehmensprozesse beschleunigen“ ein.

Sehen Sie selbst anhand praktischer Beispiele, wie einfach sich mit Low Code Abläufe und Prozesse in Ihrem Unternehmen optimieren lassen.

Mit dieser für Sie kostenlosen Veranstaltung richten wir uns sowohl an Fach- als auch an IT-Abteilungen.

Mit Low Code Unternehmensprozesse beschleunigen

Aktuell  gibt es zu wenig Entwickler*innen; die IT-Abteilungen vieler Unternehmen sind überlastet, es bildet sich ein Digitalisierungsstau.

Das Ergebnis? So gut wie alle Fachabteilungen versuchen das Problem mit Excel-Tabellen zu lösen.

Als Resultat entstehen teilweise Excel-Sheets, die vom Komplexitätsgrad einige Applikationen in den Schatten stellen oder Vorgehensweisen, bei denen die gesammelten Daten von einem Excel-Sheet in eine Standardsoftware abgetippt werden, das Ergebnis wieder in ein Excel-Sheet eingetragen wird etc.

Nun wird von so vielen Seiten Low Code als DIE Lösung des Problems angepriesen. Es ist vom Citizen Developer die Rede – das bedeutet, dass IT-fremde Personen anfangen zu entwickeln.

Ist das möglich? Die Antwort darauf ist JA! Wenn man sich diese komplexen Excel-Sheets ansieht, dann ist das tatsächlich Softwareentwicklung. Nur leider mit einem Tool, das den „Citizen Developer“ einschränkt.

Die verschiedenen Low Code-Tools versprechen, dass genauso einfach auch eine richtige Applikation hätte entwickelt werden können. Solche Low Code-Applikationen lassen sich viel einfacher an neuen Anforderungen angepassen und weiterentwickeln.

Veranstaltung Low-Code

Auch IT-Abteilungen werden von Low Code profitieren, da sie zum einen in kürzerer Zeit mehr Lösungen für die Fachabteilungen produzieren und zum anderen schneller neue Mitarbeiter*innen einarbeiten können.

Dass Low Code sein Versprechen hält, stellen wir Ihnen anhand eines einfachen Beispiels mit der TEAM Low Code-Suite, bestehend aus der bekannten Low Code-Plattform Oracle Application Expresse (APEX), Camunda BPMN (Buisiness Process Model and Notation) und JasperReports®, vor.

In 3 kompakten Sessions erhalten Sie Informationen zu den Themen

  • Erstellen von Formularen, Tabellen und Auswertungen
  • Unterstützen der Zusammenarbeit verschiedener Personengruppen
  • Automatisiertes Erstellen von Dokumenten

Erfahren Sie sehr praxisorientiert, wie einfach und schnell die Low Code Entwicklung ist.

VERANSTALTUNGSORT

Deutsches Fußballmuseum
Konferenzraum Bundesliga
Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund

 

Anreise mit der Bahn: Das Deutsche Fußballmuseum liegt unmittelbar am Dortmunder Hauptbahnhof.
Anreise mit dem Auto: > Routenplaner

AGENDA

12.00 12.30 Uhr

12.30 12.45 Uhr

12.45 13.00 Uhr

13.00 13.45 Uhr

13.45 14.00 Uhr

14.00 14.45 Uhr

14.45 15.30 Uhr

15.30 16.00 Uhr

16.00 Uhr

Registrierung | Netzwerken | Kleiner Imbiss

Begrüßung und Vorstellung TEAM

Welche Vorteile bietet Low Code

Applikationen mit Low Code erstellen (APEX)

Pause

Prozesse mit Low Code unterstützen (BPMN)

Reporting in Low Code-Anwendungen (JasperReports®)

Zusammenfassung | Diskussion | Netzwerken

Ende

.

Diese Veranstaltung wird nach dem 3G-Regelprinzip (Geimpft, Genesen, Getestet) stattfinden.

TEAM auf der LogiMAT in Stuttgart

Besuchen Sie uns auf der LogiMAT 2023 und überzeugen Sie sich live, wie flexibel und intelligent das Warehouse Management System ProStore® die aktuellen Trends im Kontext der Digitalisierung der Intralogistik abbildet.

Trend: Produktivität mit Automatisierung
steigern

Sehen Sie, wie AutoStore, ein hocheffizientes robotergestütztes und platzsparendes Lager- und Kommissioniersystem, vollständig in die ProStore®-Umgebung integriert wird und Sie dabei unterstützt, Geschwindigkeit, Präzision und Zuverlässigkeit im Lager deutlich zu steigern.

Trend: Beleglose Kommissionierung
perfektionieren

Erleben Sie die beleglose Kommissionierung mit dem Handschuh-Scanner ProGlove MARK Display. Mit der Integration in ProStore® behält der Lagermitarbeiter bei der Kommissionierung die Hände frei.

Trend: Flexibilität durch
intelligente Strategien schaffen

Überzeugen Sie sich, wie Sie ProStore® mit der Strategie Engine flexibel und ohne Programmierung auf Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Trend: Entscheidungen mit Leitstand-Funktionen sicher treffen

Setzen Sie auf mehr Übersicht im Lager und überzeugen sich vom umfangreichen und optisch ansprechenden ProStore®-Leitstand, der Ihnen jederzeit den perfekten Überblick bietet.

Trend: Cloud Computing-Ressourcen
dynamisch nutzen

Managen Sie Ihre IT-Ressourcen dynamisch mit ProStore® in der Cloud, ohne dass eine firmeninterne IT-Server-Infrastruktur genutzt werden muss, und steigern Sie damit die Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit.

Oracle-Veranstaltung

Einladung zur Oracle-Veranstaltung

Am 15.09.2021 von 13:00 - 17:00 Uhr in Paderborn/Hövelhof

Der Beginn der Pandemie war der Beginn unserer digitalen Begegnungen.

Das hat gut funktioniert. Dennoch ist der persönliche Austausch, auch beim Netzwerken, unersetzlich.

Nach dem 3G-Regelprinzip* machen wir wieder auf und laden Sie zu einer für Sie kostenlosen Live-Veranstaltung nach Paderborn ein!

Themenschwerpunkt: Wirtschaftliche Hochverfügbarkeitskonzepte mit Oracle

Oracle Datenbanken spiegeln oft das Kernsystem eines Unternehmens wider. Sie sind bei nahezu jeder Unternehmensanwendung integriert und fungieren mittels Schnittstellen als wichtiges Element in komplexen Unternehmensprozessen.

Aktuell hat uns die Flutkatastrophe gezeigt, welchen hohen Stellenwert Hochverfügbarkeitskonzepte für Datenbanken besitzen. Wir zeigen Ihnen rund um die aktuell geänderten Lizenzbedingungen mögliche kostengünstige Konzepte zum Aufbau einer hochverfügbaren Oracle Infrastruktur auf. Bei spannenden Vorträgen und Praxisbeispielen freuen wir uns auf die gemeinsame Diskussion und den Austausch mit Ihnen.

Veranstaltungsort:
CUP&CINO, Paderborner Str. 33, 33161 Hövelhof

> Routenplaner zu CUP&CINO

*Getestet, Geimpft, Genesen

Folgende Themen erwarten Sie:

Wichtiges rund um die Oracle-Lizenzierung 2021

Oracle Lizenzmodelle – Editionen, Metriken, Laufzeiten

Risikopotentiale

Änderung des Migrationsprozesses auf DB SE2

Besonderheiten ab der Version 19 u. a. bzgl. RAC

Hochverfügbarkeitskonzepte

Hochverfügbar allgemein

Möglichkeiten und kostengünstige Alternativen

Oracle Database Appliance

Die ideale Komplettlösung für Hochverfügbarkeit

Ihre kostenlose Anmeldung

Der Girls’Day 2022

Software – große unbekannte Welt? Nicht mit uns. Wir zeigen dir deinen Weg.

Sei dabei am 28. April 2022!

Ohne Software läuft heutzutage gar nichts mehr. Sie sorgt dafür, dass unser Alltag funktioniert.
Software lässt unsere Smartphones laufen, steuert Autos, Flugzeuge, Züge und den gesamten Verkehr, bis hin zu Ampeln. Und sogar sämtliche Geräte bei dir zuhause! Und was wären wir bloß ohne Online-Shopping?

Möchtest du dich näher informieren und wissen, was hinter dem Wort „Software“ eigentlich steckt und wie du diese Welt mitgestalten kannst?

Am 28. April 2022 möchten wir mit dir zusammen spielerisch in die Welt der Informatik eintauchen und Dir zeigen, was in diesem spannenden Bereich alles möglich ist! Nutze deine Chance!

Das Programm des gemeinsamen Girls´Day 2022

08:00 – 8:30 Uhr

Schnelltest bei TEAM

08:30 – 9:00 Uhr

Welcome: Wir begrüßen Dich und stellen uns kurz vor

9:00 – 09:30 Uhr

Fotoshooting vor dem TEAM-Gebäude

09:30 – 10:45 Uhr

Führung durch das TEAM-Gebäude – Du wolltest schon immer mal hinter die Kulissen schauen und wissen, was sich für Aufgaben hinter den einzelnen Arbeitsplätzen verbergen? Jetzt hast du die Chance!

10:45 – 11:30 Uhr

Präsentation „Wie entsteht eigentlich Software?“

10:30 – 11:45 Uhr

Frühstückspause

11:45 – 12:00 Uhr

Präsentation „Amazon Echo „Alexa““

12:00 – 12:30 Uhr

Workshop: Nach 30 Minuten schon Alexa programmieren?

12:30 – 13:15 Uhr

In der Abschlussrunde lassen wir den Tag gemeinsam Revue passieren

Bist du neugierig geworden?
Dann melde dich noch heute an zum Girls’Day 2022!

Hintergrundwissen zum Girls'Day

Junge Frauen in Deutschland verfügen über eine sehr gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich die meisten für „typisch weibliche“ Berufe oder Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Unternehmen wie TEAM fehlt es vorrangig in informationstechnischen oder techniknahen Bereichen an qualifiziertem Nachwuchs.

Mit dem Angebot, den Girls’Day bei TEAM zu verbringen, möchte wir interessierten Schülerinnen die Möglichkeit bieten, informationstechnische Berufsfelder kennenzulernen. Die Mädchen haben die Gelegenheit, sich bei uns über die Aufgabenfelder Softwareentwicklung, Kundensupport und Projektleitung zu informieren.

TEAM engagiert sich für Chancengleichheit

Die Chancengleichheit ist für das Softwareunternehmen TEAM seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen und zugleich gelebte Realität. Ganz vorn dabei ist im wahrsten Sinne das „gemischte Doppel“ von Frau Käferle und Herrn Baranowski. Die beiden bilden die Führungsspitze des Unternehmens.

Aber auch in puncto Nachwuchs sorgt sich die u. a. für die Personalentwicklung zuständige Geschäftsführerin Heike Käferle sehr um den Einstieg junger Frauen in den IT-Bereich. Viele Informationsveranstaltungen und nicht zuletzt die jährlich bei TEAM veranstalteten Aktionen zum Girls’Day sollen helfen, etwaige Hemmschwellen abzubauen.

Frau Käferle ist überzeugt, dass die Zukunft in der Berufswelt in der Chancengleichheit zu finden ist und freut sich in diesem Zusammenhang besonders über die Auszeichnung mit dem TOTAL E-QUALITY-Prädikat.