Digitalisierung erobert die Intralogistik

WMS ProStore® für die digitale Transformation

Paderborn/Stuttgart.

Die Digitalisierung ist aus der Intralogistik nicht mehr wegzudenken. Für die digitale Transformation im Lager sind geeignete Werkzeuge nötig, wie zum Beispiel das Warehouse Management System (WMS) ProStore®. Das vom Paderborner IT-Unternehmen TEAM GmbH entwickelte System ist auf die Umsetzung anspruchsvoller Logistik 4.0-Konzepte ausgerichtet. Auf der LogiMAT 2020 zeigt TEAM den Besuchern, wie ProStore®  die Zukunftsfähigkeit sichert.

Die Messebesucher können auf dem TEAM-Stand B21 in Halle 8 die Digitalisierung selbst erleben und das neue Modul VR-Training des cloud-fähigen WMS ProStore® ausprobieren. Dieses Training per „Virtual Reality“ ermöglicht Mitarbeitern, sich Abläufe nicht nur theoretisch anzueignen, sondern direkt praktisch zu erproben und zu festigen.

Aber ProStore® unterstützt auch die Kommissionierung per Sprachsteuerung oder Datenbrille. Die Messebesucher können selbst austesten, wie einfach Pick-by-Voice und -by-Vision funktionieren. Die durch ProStore®  im Arbeitsalltag gewonnenen Logistikinformationen lassen sich durch übersichtliche Visualisierungen hervorragend auswerten – was zu weiteren Optimierungen der Logistikprozesse führen kann. So können sich die Besucher zeigen lassen, wie ProStore®  die gewonnenen Datenmengen aufbereitet und wichtige Informationen auf Knopfdruck bereitstellt, auf Wunsch auch in der Cloud.

Die eingesetzte Oracle-Technologie Plattform in ProStore® sichert die Zukunftsfähigkeit der Lösung bestmöglich ab.

Logistik 4.0 als Wachstumsmotor

Die Digitalisierung der Intralogistik ist unvermeidbar, um weiterhin zukunftsfähig zu sein. Das anpassbare und leistungsfähige Warehouse Management System ProStore® hilft den Unternehmen, diesen Wandel zu gestalten und Wettbewerbschancen zu nutzen.

Kostenlose eTickets für die LogiMAT 2021 können Sie hier ab Mitte März  2021 anfordern.

Lassen Sie sich inspirieren!