Software – große unbekannte Welt? Nicht mit uns. Wir zeigen Dir Deinen Weg.

Sei dabei am 22. April 2021!

Das Programm des gemeinsamen Digital-Events

9:00 – 9:30 Uhr

Welcome: Wir begrüßen Dich und stellen uns kurz vor.

9:30 – 11:00 Uhr

Vom Girls’Day initiiert: In einem moderierten Livestream erwarten Dich spannende Impulsvorträge, Interviews und Diskussionsrunden mit Vorbildern aus verschiedenen Girls’Day-Berufen.

11:00 – 13:00 Uhr

Ohne Software läuft heutzutage gar nichts mehr. Sie sorgt dafür, dass unser Alltag funktioniert.
Software lässt unsere Smartphones laufen, steuert Autos, Flugzeuge, Züge und den gesamten Verkehr, bis hin zu Ampeln. Und sogar sämtliche Geräte bei Dir zuhause! Und was wären wir bloß ohne Online-Shopping?

Möchtest Du Dich näher informieren und wissen, was hinter dem Wort „Software“ eigentlich steckt und wie Du diese Welt mitgestalten kannst?

Am 22. April 2021 möchten wir mit Dir zusammen spielerisch in die Welt der Informatik eintauchen und Dir zeigen, was in diesem spannenden Bereich alles möglich ist! Nutze Deine Chance!

13:00 – 14:30 Uhr

Vom Girls’Day initiiert: In einem rasanten Online-Escape-Game lernst Du Girls’Day-Berufe und die Arbeitswelt kennen, abschließend lassen wir den Tag gemeinsam Revue passieren.

Bist Du neugierig geworden?
Dann melde Dich noch heute an zum Girls’Day 2021!

Hintergrundwissen zum Girls'Day

Junge Frauen in Deutschland verfügen über eine sehr gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich die meisten für „typisch weibliche“ Berufe oder Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Unternehmen wie TEAM fehlt es vorrangig in informationstechnischen oder techniknahen Bereichen an qualifiziertem Nachwuchs.

Mit dem Angebot, den Girls’Day bei TEAM zu verbringen, möchte wir interessierten Schülerinnen die Möglichkeit bieten, informationstechnische Berufsfelder kennenzulernen. Die Mädchen haben die Gelegenheit, sich bei uns über die Aufgabenfelder Softwareentwicklung, Kundensupport und Projektleitung zu informieren.

TEAM engagiert sich für Chancengleichheit

Die Chancengleichheit ist für das Softwareunternehmen TEAM seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen und zugleich gelebte Realität. Ganz vorn dabei ist im wahrsten Sinne das „gemischte Doppel“ von Frau Käferle und Herrn Baranowski. Die beiden bilden die Führungsspitze des Unternehmens.

Aber auch in puncto Nachwuchs sorgt sich die u. a. für die Personalentwicklung zuständige Geschäftsführerin Heike Käferle sehr um den Einstieg junger Frauen in den IT-Bereich. Viele Informationsveranstaltungen und nicht zuletzt die jährlich bei TEAM veranstalteten Aktionen zum Girls’Day sollen helfen, etwaige Hemmschwellen abzubauen.

Frau Käferle ist überzeugt, dass die Zukunft in der Berufswelt in der Chancengleichheit zu finden ist und freut sich in diesem Zusammenhang besonders über die Auszeichnung mit dem TOTAL E-QUALITY-Prädikat.