Die TEAM GmbH präsentiert sich vom 22. – 24.04.2024 auf der APEX connect im Van der Valk Airport-Hotel in Düsseldorf und zeigt Ihnen, wie man Technologien effektiv einsetzen kann, um leistungsfähige Anwendungen zu erstellen.

Informieren Sie sich an unserem Stand zu Themen rund um APEX, JasperReports, Architektur sowie individuelle Entwicklung.

Lernen Sie von unseren Experten und entdecken Sie die neuesten Trends und Entwicklungen in der APEX-Welt. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich mit anderen Branchenexperten auszutauschen und Ihr Netzwerk zu erweitern.

 

Seien Sie dabei und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Besuchen Sie unsere Vorträge:

„Moderne Dorfgemeinschaft: APEX-App mit KI-Unterstützung und PWA-Features“.

Referent: Wolf G. Beckmann, TEAM GmbH
Montag, 22.04.24, 12:00 – 12:45 Uhr, Raum Amsterdam

Inhalt:

Die Digitalisierung des ländlichen Raums eröffnet neue Möglichkeiten der Vernetzung und des Austauschs. Mit unserer Oracle APEX-App, die von zwei Privatpersonen entwickelt wurde, stellen wir eine Lösung vor, die das Dorfleben durch einfache Bedienbarkeit und fortschrittliche Technologie bereichert. Die App zeichnet sich durch eine intuitive Benutzeroberfläche aus, die es Nutzern erlaubt, mit wenigen Klicks Informationen über Veranstaltungen und News-Artikel zu veröffentlichen. Eine integrierte KI unterstützt dabei die Erstellung von Texten, um die Qualität der Inhalte zu sichern und den Erstellungsprozess zu vereinfachen.

Ein wesentliches Merkmal der App ist ihre Auslegung auf die Nutzung mit dem Smartphone, wobei zahlreiche PWA-Features zum Einsatz kommen. Wie Push-Benachrichtigungen oder die Installation ohne den Umweg über App Stores umfasst.

Ein weiterer strategischer Vorteil der App ist die Möglichkeit für Vereine, ihre über die App erstellten Inhalte direkt in ihre eigenen Webseiten einzubetten. Dies vermeidet doppelte Arbeit und stellt sicher, dass aktuelle Informationen zentral gepflegt und verbreitet werden. Die einfache Teilbarkeit von Inhalten über WhatsApp fördert zusätzlich die Verbreitung von Informationen und trägt zur Steigerung der Nutzerzahlen bei.

In unserem Vortrag diskutieren wir, neben der Funktionsweise der Features, auch wie dies Funktionalitäten die Verbreitung der App unterstützen.
Einfach mal reinschauen: https://delbrück.marktplatz-digital.net

„ChatBots mit ORDS und APEX“

Referent: Oliver Hahn, TEAM GmbH
Dienstag, 23.04.24, 12:00 – 12:45 Uhr, Raum Amsterdam

Inhalt:

Wie gelingt die nahtlose Integration eines ChatBots mit ORDS und APEX?

Verschiedenste Messenger können über Webhooks an den ORDS angebunden werden. Wir zeigen eine entsprechende Umsetzung eines Bots mit dem ORDS und der Oracle-Datenbank und wie die neuen JSON- und datenbankseitigen JavaScript-Features von Oracle Database 23c genutzt werden können. Über die APEX-Oberfläche kann der Bot dann verwaltet und konfiguriert und mittels LowCode ohne großen Programmieraufwand in seiner Funktionalität angepasst werden. Dabei kann der Bot zum Beispiel Informationen aus der Datenbank abfragen oder auch mittels Drittanbieter-APIs, wie zum Beispiel ChatGPT, über NLP einer KI erweitert werden.

Umgekehrt kann der Bot auch auf Eingaben und Ereignisse in der APEX-Anwendung reagieren und privilegierte Botnutzer, wie etwa den Support, kontaktieren, welcher dann wiederum über den Bot direkt mit dem APEX-Anwender kommunizieren kann.

Lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten inspirieren, wie Sie mit ChatBots Ihre Anwendungen auf ein neues Level heben können!

Keywords: ChatBot, Messenger, ORDS, REST, Webhooks, PL/SQL, NLP, LLM, ChatGpt, KI, Oracle Digital Assistant, Telegram, Slack, Microsoft Teams, BPMN, JSON

Die Themen der APEX connect:

Tag 1 – Bootcamp Day

In einem Tag werden die wesentlichen Grundlagen von Oracle APEX durch das APEX-Team vermittelt.

Parallel hat man die Option, in einem Hands-on Workshop teilzunehmen und mit dem eigenen Laptop im Verlauf des Tages die erste eigene APEX-Applikation zu entwickeln.

Die Angebote richten sich auch und vor allen Dingen an APEX-Novizinnen und -Novizen sowie Beginnende, die endlich mit diesen Einsteiger-Sessions loslegen wollen.

Tag 1 – Solutions Day

In 12 Sessions verteilt über zwei Tracks werden Lösungen auf Basis von Oracle APEX vorgestellt. Hier steht also nicht die Low-Code-Plattform wie an Tag 2 und 3 selbst im Vordergrund, sondern die Applikationen, die damit entwickelt wurden. Im Fokus:

  • Warum war die Applikation notwendig?

  • Wer hat diese entwickelt und wie sah die Vorgehensweise aus?

  • Wie groß ist die Applikation (Projektteam/Endanwender/Seiten)?

  • Welche Highlights hat diese?

  • Was wurde mit der Applikation erreicht und kann man dies beziffern?

  • Welche Herausforderungen gab es im Projekt?

Tag 2 & 3 – APEX & PL/SQL

Oracle Application Express (APEX) ist eine Low Code Plattform innerhalb der Oracle-Datenbank. Hinter APEX verbirgt sich eine metadatengetriebene Entwicklungs- und Laufzeitumgebung für datenbankgestützte Webapplikationen. APEX wird typischerweise verwendet, um individuelle Business-Prozesse schnell und effizient abbilden zu können. Dabei werden zumeist komplexe Excel- und Access-Lösungen aus dem Fachbereich abgelöst. Der größte Vorteil ist allerdings die Möglichkeit, aus dem Low-Code-Ansatz jederzeit und in jede Richtung (PL/SQL, Javascript und CSS) ausbrechen zu können, um so gut wie jeder individuellen Anforderung gerecht zu werden. Daraus ergeben sich die verschiedensten Themen. Beispiele:

  • Welches sind die neuesten Low Code Features?

  • Was sind die neuesten Web-Trends und wie können diese eingebunden werden?

  • Moderne Anwendungsbeispiele

  • Vorgehen bei der Migration

  • Wie überwinden wir die Low-Code-Grenzen (Plugins/Individuallösungen)?

  • Welche neuen (und alten!) PL/SQL-Features bringen uns Wartungs- und Performance-Vorteile?

  • Reports drucken

  • Security

  • Automatisiertes Testen

  • Dashboards

Tag 2 & 3 – JavaScript

JavaScript hat das moderne Web geprägt und bildet nach wie vor die Basis für aktuelle Webseiten und Webanwendungen.

Auch Oracle APEX beinhaltet einen immens großen Anteil an JavaScript, der zum Beispiel das Interactive Grid, Dynamic Actions und sämtliche weitere Interactive-Komponenten antreibt.

Was früher als „Spielerei“ begann, ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil des modernen Webs.

Besuchen Sie uns auf der APEX connect 2024 und überzeugen Sie sich live!